Wie der Kohlenhydratverzicht gelingt: abwechslungsreich Fette und Öle verwenden

22 Juni 2016
  • Home
  • Aktuelles
  • Medien
  • Wie der Kohlenhydratverzicht gelingt: abwechslungsreich Fette und Öle verwenden
Love it!

Nachdruck eines am 22.06.2016 in der in der Zeitschrift „Feeling“ erschienenen Artikels

Für ihr neues Buch „Puur Pascale“. Nicht eine Diät, sondern ein Lebensstil war es, der Pascale Naessens nach Boston führte, wo sie drei der renommiertesten Ernährungswissenschaftler der Welt interviewte. Der Erste in der Reihe: David Ludwig, der sich dem Kampf gegen die Fettleibigkeit (Adipositas) bei Erwachsenen und Kindern verschrieben hat.

In der Vitrine der Universitätsbuchhandlung in Harvard sehe ich das wegbereitende Buch des Mannes liegen, den ich sogleich interviewen werde. David Ludwig ist Professor an der Harvard University, der laut dem CWUR (Centre for World University Ranking) besten Universität der Welt. Darüber hinaus ist er als Forscher dem Kinderkrankenhaus in Boston verbunden, einer Abteilung der Medizinischen Hochschule von Harvard, und hat eine Professur für Ernährung an der Harvard-Schule für Öffentliche Gesundheit. Er vereint so viele Titel auf seinen Namen, dass es mich ganz nervös macht. Prof. Ludwig ist der Verfasser des Buches „Always Hungry?“, das seit Kurzem auch in einer deutschen Übersetzung im Handel ist: „NIMMERSATT?: Warum wir Fett brauchen, um schlank zu werden“. Da ich Autorin im Bereich Kochbücher und Ernährung bin, wird ein kurzes Zitat von mir auf dem Buchcover abgedruckt – eine große Ehre! Zwar habe ich David Ludwigs Bücher gründlich durchgearbeitet, ihn selbst jedoch habe ich noch nie getroffen. Die New York Times beschreibt ihn als einen der Vorkämpfer gegen Fettleibigkeit, insbesondere bei Kindern. Ich bin extra nach Boston geflogen, um ihn und noch zwei weitere der weltweit wichtigsten Ernährungswissenschaftler zu interviewen. Boston ist eine geschichtsträchtige Stadt mit zahlreichen alten Gebäuden und Erinnerungen an eine ruhmreiche Vergangenheit, doch ich bin nicht als Touristin hier.

Ich möchte mit David Ludwig über seinen Standpunkt zur Ernährung zu sprechen. Was ich an Wissenswertem erfahre, werde ich anschließend als wissenschaftliche Untermauerung meiner eigenen Theorie zur gesunden Ernährung in meine Bücher einbringen. Diese sind zwar in erster Linie Kochbücher, aber mir ist auch wichtig, Fachwissen über die richtige Ernährung zu verbreiten. Und das hole ich mir am liebsten aus dem berufenen Mund der führenden Experten.
 

* Der oben stehende Text ist lediglich ein Auszug. Den vollständigen Artikel (Niederländisch) finden Sie nachstehend als herunterladbare PDF.