Spargel mit Nordseekrabben

Love it!
Zubereitung

Den Spargel schälen und gar kochen (siehe Tipp).
Unterdessen die Sauce zubereiten: Die Butter bei geringer Hitze zerlassen. Das Eigelb in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen aufschlagen und die zerlassene Butter nach und nach unter ständigem Schlagen einarbeiten. Dadurch wird die Sauce dicker und sämiger. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken und den Kerbel unterrühren.
Die Spargelstangen auf einem Teller anrichten, die Sauce darüber geben und mit den Nordseekrabben garnieren.

TIPP: SPARGEL PUTZEN
Spargel schält man am besten mit einem speziellen Spargelschäler oder einem Dünnschäler. Man setzt den Schäler ca. 3 Zentimeter unterhalb der Spitze an und zieht ihn gerade nach unten. Arbeiten Sie gründlich, denn nichts ist so frustrierend wie eine Spargelstange, die man vor lauter Fasern nicht durchbeißen kann. Die unteren 2 bis 3 Zentimeter der Stange werden entfernt.

TIPP: SPARGEL KOCHEN
Die Spargelstangen in kaltes, leicht gesalzenes Wasser geben, aufkochen und 10 bis 15 Minuten weiter köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Spargel noch kurze Zeit im heißen Wasser ziehen lassen.
Ich füge dem Kochwasser immer einen Schuss Olivenöl und auch reichlich schwarzen Pfeffer hinzu, das unterstreicht den Eigengeschmack.

„Eine köstliche Sauce, die Krabben und Spargel ebenbürtig zur Seite steht.“

Zutaten
  • 14 Stangen Spargel (7 pro Person)
  • 300 g Nordseekrabben, geschält
  • 1 Eigelb (bei Zimmertemperatur)
  • 125 g Qualitätsbutter
  • 1 Handvoll Kerbel, fein gehackt

Arbeitszeit
20 Minuten

Garzeit
15 Minuten