Rohe Makrele mit Granatapfel und gerösteten Sesamkörnern

Love it!
Zubereitung

Die Makrelenfilets in kleine Stücke schneiden und mit Granatapfelkernen, Koriander, Sesamkörnern und einem guten Schuss Olivenöl vermischen. Mit einer Prise Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken.

Dieses Makrelentartar in Fischform zwischen Kopf und Schwanz anrichten. Einen Löffel dazu legen, damit sich jeder so viel nehmen kann, wie er möchte.

 

Tipp – Gräten
Makrelen haben feine Gräten, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken, man kann sie ganz einfach herausschneiden. Der Einfachheit halber können Sie diese Arbeit auch vom Fischhändler erledigen lassen. Bitten Sie ihn dann aber darum, Kopf und Schwanz mit einzupacken. Es wird höchste Zeit, dass die Makrele wieder zu Recht und Ehren kommt, denn es ist ein wirklich wohlschmeckender, gesunder und zudem preiswerter Fisch.

Tipp – Koriander
Ich liebe Koriander, aber nicht jedermann steht auf seinen charakteristischen Geschmack. Nehmen Sie stattdessen Blattpetersilie, falls Ihnen diese lieber ist.

„Wenn Sie Fisch roh anrichten wollen, sollte er unbedingt ganz frisch sein. Achten Sie besonders bei der Makrele darauf, dass sie absolut fangfrisch ist. Scheuen Sie sich nicht, den Fischhändler zu fragen, wann der Fisch gefangen wurde.“

Zutaten
  • 2 fangfrische Makrelen (siehe Tipp)
  • 1 Handvoll Granatapfelkerne
  • 1 Handvoll geröstete Sesamkörner
  • 1 Handvoll Koriander, gehackt

Arbeitszeit
7 Min.

Garzeit
keine