Räucherlachs mit Avocado und Portulak

Love it!
Zubereitung

Die Zutaten ansprechend auf einem Teller anrichten und mit fein geschnittenen Frühlingszwiebeln und Dill garnieren. Alles mit Olivenöl beträufeln, besonders den Portulak.

Tipp: Ketose
Wenn der Zustand der Ketose schnell erreicht werden soll oder er sich einfach nicht einstellen will, ist dies ein ideales Frühstück – und obendrein eines der gesündesten. Es enthält wenig Kohlenhydrate, dafür aber die vielen gesunden Omega-3-Fettsäuren des Lachses und die ungesättigten Fettsäuren der Avocados sowie reichlich Kalium und Ballaststoffe aus Avocado und Portulak. Darüber hinaus ist Räucherlachs ziemlich salzig, was während der ersten Tage der Keto-Diät günstig ist, weil man viel Flüssigkeit verliert. Deshalb ist es auch wichtig viel zu trinken. Lassen Sie sich dieses Frühstück also munden!

Tipp: Warum passt die Avocado so gut zur ketogenen Ernährung?
Avocados sind nicht nur schmackhaft und lassen sich in der Küche auf vielfältige Weise einsetzen, sie sind auch reich an gesunden Fetten, wie z. B. einfach ungesättigten Fettsäuren, und enthalten wenige Net-Carbs. Zwar sind sie durchaus kohlenhydratreich, aber der Großteil davon besteht aus Ballaststoffen, die den Blutzuckerspiegel nicht beeinträchtigen. Avocados sind zudem sehr nahrhaft und enthalten viel Kalium und Ballaststoffe. Wenn man bei einem Gericht die Kohlenhydrate gegen Avocado austauscht, ist die Chance groß, dass es dadurch ein ideales Keto-Rezept wird. Der einzige Nachteil: Egal wie lecker sie sein mögen, wenn man sie dauernd isst, verlieren sie ihren Reiz. ;-)

Hier finden Sie eine Übersicht über den vollständigen Speiseplan eines Keto-Tags aus „Keto-Kur“.

„Ein festliches Frühstück.“

Zutaten
  • 300 g Scheiben Räucherlachs
  • 2 Avocados
  • 1 Bund Portulak (100 g)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 30 g Dill (optional)
  • Schwarze Sesamkörner (Garnitur – optional)
  • 40 g Olivenöl

Fertig in unter 10 Minuten
für 2 Portionen

Pro Portion: 39 g E (18 %) / 78 g F (80 %) / 4 g Net-Carbs (2 %)