Möhren-Huhn-Burger

Love it!

Diese Burger schmecken vorzüglich, sind praktisch und bei allen der absolute Renner. Auch für unterwegs sind ideal, weil sie auch kalt ein Genuss sind. Falls Sie die Burger als Hauptgericht servieren, reichen Sie dann Gemüse dazu.

Zubereitung

Die Möhren in feine Streifen (siehe Mein Tipp) schälen und in eine Ofenform geben. Großzügig mit Olivenöl begießen und gut durchmischen, so dass die Möhrenstreifen von allen Seiten mit Olivenöl benetzt sind. Rund 10 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen stellen, bis die Möhrenstreifen halb durchgegart sind.

In einer großen Schüssel Hackfleisch, Ras-el-Hanout, Mandelmehl und Möhrenstreifen mit den Händen gut durchkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Hieraus Burger formen und diese bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten von beiden Seiten fertig braten, oder nur kurz anbraten und im Backofen zu Ende garen lassen.

Mein Tipp: sehr feine Möhrenstreifen
Es ist wichtig, dass die Möhrenstreifen sehr fein sind, damit sie schnell durchgaren. Ich verwende dafür einen so genannten Julienne-Schäler, einen Sparschäler mit Zähnchen. Sind die Möhrenstreifen zu dick, brauchen sie im Ofen eine längere Garzeit. Wenn man das Gericht einmal zubereitet hat, entwickelt man schnell ein Gefühl für die richtige Dicke.

"Diese Burger schmecken vorzüglich, sind praktisch und bei allen der absolute Renner."

Zutaten
  • 200 g Möhren
  • 200 g Hühnerhackfleisch
  • 2 EL Mandelmehl
  • 1 EL Ras-el-Hanout

Arbeitszeit
15 Minuten

Garzeit
22 Minuten

Für 4 Burger